Startseite > News reader

Förderverein zu Gast bei der Fraktionssitzung der FDP

05-07-2012 13:22

Herr Skerka zeigte sich dahingehend skeptisch ob die Vereine die bereits einen Kunstrasenplatz haben in der Lage sein werden die notwendigen finanziellen Mittel bereitzustellen um dann in 10 bis 12 Jahren eine zwangsläufig erforderliche Ersatzbeschaffung vornehmen zu können. Seitens des Fördervereins wurde das „Ascherasenkonzept“ vorgestellt welches der SV Bechen umzusetzen gedenkt. Auch hier fallen Kosten für Unterbau und Drainage an, aber die Anschaffungskosten dürften insgesamt deutlich geringer liegen als bei Kunstrasen und die zukünftigen Kosten für Unterhalt und Instandhaltung liegen ebenfalls geringer. Auch diese Version ist mit einer Tartanbahn kombinierbar. Fraglich ist hierbei, ob ein solcher Platz der Trainingsbelastung standhält. Ratsmitglied Reinhold Müller regte an, in Anbetracht des demographischen Faktors zu gegebener Zeit darüber nachzudenken, ob nicht eine Zusammenlegung der Fußballabteilungen des ASC Loope und des VfL Engelskirchen sinnvoll sei.
Vielen Dank für die interessanten Gespräche und den offenen Gedankenaustausch.

 

Go back